Unter uns (Mamitipps)

Freundschaft

 

 

IMG_1492252747092
Du siehst in meine Augen und fühlst, was ich fühle. Du lauschst meinen Worten und versuchst, sie zu verstehen. Du versuchst, dich in meine Situation zu versetzen, auch wenn es dir schwer fällt und du vielleicht nicht meiner Meinung bist. Du gehst Möglichkeiten mit mir durch, die du selber vielleicht für unmöglich hältst, sie aber für mich in Betracht ziehst. Wenn ich weine, hältst du meine Hand und sagst mir alles wird gut. Wenn ich euphorisch bin, versuchst du mich zu bremsen, weil du nicht willst, dass ich enttäuscht werde. Wenn ich es nicht hören will, sagst du es mir trotzdem und stützt mich, um die Wahrheit zu ertragen. Wenn ich dich nerve, sagst du es mir und nimmst dir eine Pause, um dich wieder auf mich zu freuen.

Freundschaft stützt, Freundschaft belehrt und Freundschaft hält einem auch manchmal vor Augen, was und wer wirklich wichtig ist!

Freundschaft stützt, Freundschaft belehrt und Freundschaft hält einem auch manchmal vor Augen, was und wer wirklich wichtig ist. So soll sich Freundschaft anfühlen. Keine Pflicht, kein Muss, kein Augenrollen, Verständnis, sich doof finden dürfen und unheimlich viel Liebe. Denn die beste Freundin ist manchmal eine große Liebe, die man als solche kaum wahrnimmt. Man kann auch mehrere beste Freundinnen haben (finde ich), denn viele können einem nahe stehen. Doch meist nur eine Freundin kann einem so sehr in die Seele blicken.

Freundschaften sind überlebenswichtig, daher hatte ich ein wenig Angst, meine Freunde zu verlieren, als ich schwanger wurde. Nach einer Geburt muss man sich erst mal in die neue Situation einfühlen, sich kennenlernen, den Alltag neu gestalten. Ich habe am Anfang 2 Stunden vor jedem Termin einen Wecker gestellt, um Lia nochmal zu stillen, zu wickeln und alles zu packen. Jetzt frage ich mich, was zum Henker habe ich in diesen 2 Stunden alles gemacht? Aber damals reichte mir die Zeit kaum, um in die Hufe zu kommen. Ich wollte als Lia ganz klein war immer in Cafés, die einen Wickeltisch und eine Möglichkeit zum stillen haben (obwohl ich eher unkompliziert bin).  Manchmal waren meine Tage oder Nächte einfach so anstrengend, dass ich manche Termine abgesagt habe, weil ich Kraft schöpfen wollte. Manche „Nicht-Mamas“ fragen sich vielleicht: „Von was denn müde, die Kleinen schlafen doch nur!?“. Vielleicht muss man es ihnen einfach erklären / zeigen und sie miterleben lassen, dass sie es verstehen können und bei der nächsten Terminabsage wissen, was dahinter steckt. Vielleicht bewahren einen solche Gespräche vor einem Freundschafts-Aus. Wir reden sowieso viel zu selten darüber, was wir wirklich denken. Da ich meine Freunde an meinem Alltag habe teilhaben lassen, konnten sie mich besser verstehen und ich hatte ein gutes Gefühl.

Ich habe einen wahnsinnig großen Freundeskreis, um den muss man sich ja auch kümmern, den anderen das Gefühl geben, da zu sein und das ist als Mama manchmal nicht so einfach. Viele Bekannte haben mir davon erzählt, wie einsam sie durch die Geburt des Kindes wurden, weil viele Freunde kein Verständnis für manche Mama-Situationen aufbringen konnten. Man verliert ständig Freundschaften und das ist ok so, denn manche passen einfach nur eine gewisse Zeit in unser Leben. Diese Zeit war schön, aber dann kommt wieder eine andere Zeit und eine neue Freundin, die vielleicht besser zu einem passt. Man verändert sich ja selbst ständig, also warum von anderen erwarten, dass sie sich in dieselbe Richtung entwickeln und weiterhin dieselben Interessen haben. Ich bin stolz auf meine Freundschaften, die ich seit Jahren habe und die Mädels, die immer an meiner Seite bleiben und mir mal mehr und mal weniger „treu“ sind.  Ich bin wirklich gesegnet und es macht mir so viel Freude, unser Kind mit unseren Freunden zusammen aufwachsen zu sehen. Ich habe sogar in meinem Freundeskreis neue Facetten von den Jungs (Freunde meines Mannes) entdeckt, wie liebevoll und interessiert sie sich mit Lia beschäftigen, was ich nie gedacht hätte. Ich kann sagen, ich habe bei einem Teil meiner Freunde komplett neue Züge entdeckt, die mir unbekannt waren.

 

Hier noch ein Dank an all meine lieben Freunde und meine Herzensfreundinnen Micha, Alana und Chrissi, die immer zu mir halten und für mich da sind.

Es ist wundervoll euch an meiner Seite zu haben!

Danke für eure bedingungslose Liebe, ihr seid meinem Herz so nah!

 

 

 

 

 

5 Kommentare zu „Freundschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s