Kunterbuntes Augsburg

Herzens-bindung Tragetuchberatung

IMG_5139

Im Stillcafé von Eva Wittekind (Artikel hier) habe ich neulich Linda Schneider (Trageberaterin) kennenlernen dürfen und würde sie euch gerne mit ihren eigenen Worten vorstellen:

 

Über das Tragen allgemein

Unsere Kinder sind Traglinge. Evolutionsbedingt mussten sie dass sein, um ihr Überleben sicherzustellen. Hätte sich das Kind überall ablegen lassen, oder wäre den ganzen Tag alleine geblieben, hätte der Clan es wahrscheinlich vergessen und wäre weitergezogen oder ein Raubtier hätte es gefressen. Zugegeben, beide Szenarien bedrohen unsere Kleinen in der heutigen Welt wohl nicht mehr. Das wissen aber unsere Gene nicht. Da die Entwicklung vom Jäger und Sammler hin zum modernen Menschen in der Geschichte des Menschen aber eher nur ein Wimpernschlag ist, hängen unsere Gene noch in der Steinzeit und unsere Kinder noch an uns.

Überleg mal! Wieviele Kinder werden getragen? Na?

Alle! Beobachte mal deine Umgebung. Nicht alle sitzen im Tuch oder der Tragehilfe. Die meisten werden auf dem Arm von Mama oder Papa durch die Gegend kutschiert. Und das ist auch völlig normal. Tragen im Tuch oder der Tragehilfe ist keine moderne Erfindung oder Spinnerei irgendwelcher Hippie oder Öko- Eltern. Es ist die älteste um weit verbreitetste Möglichkeit sein Kind zu tragen.

 Auf meinem Rücken kann mein Kind die Welt erkunden… auf Augenhöhe mit mir!

IMG_4641.JPG
„Tragen ist umarmen mit dem Herzen“… darum habe ich die Ausbildung zur Trageberaterin gemacht.

 

Tragen ist aber noch mehr.

Es fördert die Bindung zwischen Träger und Tragling.

Es unterstützt die optimale Hüftreifung.

Es erleichtert den Alltag, besonders mit mehreren Kindern

Es kann bei Bauchweh und Fieber helfen.

Die Liste ist beliebig erweiterbar.

Für mich aber einer der wichtigsten Vorteile… Tragen macht einfach Spaß!

Auf meinem Rücken kann mein Kind die Welt erkunden… auf Augenhöhe mit mir!

Seine Bedürfnisse nach Nähe und Geborgenheit werden befriedigt, so kann es sich ganz auf das Entdecken seiner Welt konzentrieren.

 

Einblick in meine Arbeit als Trageberaterin

Meist in Einzelberatungen wird nach der optimalen Tragevariante für das einzelne Tragepaar gesucht. Es wird geredet, angefasst, probiert… bis am Ende Träger und Tragling zufrieden sind. Egal, ob Tragehilfe, oder Tragetuch. Ob vor dem Bauch, auf der Hüfte oder dem Rücken getragen werden möchte. Oft hilft es auch, die Trage oder das Tuch eine Weile probe zutragen. Von dogmatischen Lösungen halte ich nichts. Nur weil die Freundin das super findet, muss es noch lange nicht für mich passen. Jeder Mensch ist individuell und so ist auch das Tragen eine ganz individuelle Sache.

Themenworkshops wie „Schwangerenbindeweisen nach FTZB“ oder „Rückentragen“ können auch gebucht werden.

Auch nach einer Beratung stehe ich jederzeit für Fragen bereit.

IMG_7042.JPG

Kontakt:

Trageberatung online: www.Herzens-bindung.de
Linda bei Facebook: https://www.facebook.com/herzensbindung.de/?fref=ts

 

3 Kommentare zu „Herzens-bindung Tragetuchberatung

  1. Hat dies auf pro familia Augsburg e.V. rebloggt und kommentierte:
    Toller Blogbeitrag lieber Süßfrosch. Eva und Linda sind wirklich toll. Sie arbeiten beide ehrenamtlich zusätzlich für unseren Verein. Sie beraten vor allem junge schwangere Frauen zum Thema Stillen und richtigem Tragen. Es ist wirklich klasse, das es solche Menschen gibt, die über den Tellerrand schauen und anderen helfen wollen. LG pro familia in Augsburg e.V.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s