Kunterbuntes Augsburg

Wer steckt eigentlich hinter dem liesLotte Familienmagazin?

55_s
Manchmal muss man Powerfrauen an die Hand nehmen, sie ins Rampenlicht stellen und sie beklatschen. Genau das habe ich mit diesem Artikel vor.

Bei einem leckeren Frühstück an einem Samstagmorgen, darf ich mit Uta Börger in die Vergangenheit blicken und in Erinnerungen kramen. Von der Entstehung des Augsburger Familienmagazins liesLotte und dem Weg bis zur aktuellen Ausgabe mit 30.000 Auflagen, möchte ich euch heute in meinem Artikel erzählen.

Entstehung des liesLotte Familienmagazins

2005 gründete Uta Börger ihre Werbeagentur „In Wort & Bild“.

Im März 2009 überlegte sich die gelernte Sozialpädagogin nach der Geburt ihrer Tochter, wie man Familien in Augsburg besser vernetzen könnte. An Angeboten fehlte es damals wie heute nicht, nur an der richtigen Infoquelle, die alle erreicht. Also wie kann man so viele Menschen wie möglich erreichen und ihnen mitteilen, was Augsburg alles zu bieten hat?

Natürlich mit einem Magazin! Mit der Idee kamen aber auch die ganzen Fragen. Wer könnte mich dabei unterstützen? Was soll das Magazin beinhalten? Wie vertreibt sich das Magazin? Usw.

So viele Fragen, doch Uta Börger fackelte nicht lange, holte sich Gabi Cyran-Sylla und Sandra Nentwich in ihr Team und war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zu stoppen. Sie sammelten alle möglichen Adressen von Vereinen und Veranstaltungen zum Thema Familie in und um Augsburg zusammen und erstellten einen Businessplan.

104_s

Im Dezember 2009 war es dann soweit, die erste Ausgabe der liesLotte ging mit 7.500 Auflagen in Druck. Ab der zweiten Ausgabe wurde dann schon auf 10.000 Auflagen erhöht und so geht es stetig aufwärts.

Uta Börgers Motto: „Nicht viel schnacken, anpacken“

Wie hat dein Umfeld damals auf deine Idee reagiert?
Uta:Meine Kinder waren damals noch kleiner, aber haben sich von Anfang an mit liesLotte identifiziert. Das war sehr schön für mich, sie standen immer voll hinter mir, auch wenn dadurch manchmal weniger Zeit blieb. Ich habe aber immer versucht, meine Arbeit um meine Kinder herum zu organisieren. Meine Familie hat es am Anfang sicher noch nicht so realisiert, dass es wirklich etwas Gewichtiges ist oder sein wird, ich selbst ja auch nicht….“

Was waren deine ersten Gedanken, als die Erstausgabe der liesLotte in Druck ging? Uta:“ Ich kann mich noch sehr genau erinnern, dass ich beim Abschicken in die Druckerei extrem aufgeregt war. Es gab kein Zurück mehr, ich hatte mein „Baby“ aus der Hand gegeben. Ich hatte natürlich Sorge, ob ich alle Fehler ausgemerzt habe, ob ich alle Kunden zufrieden gestellt hatte. Aber grundsätzlich war ich voller Glück und Stolz und wusste, dass wir etwas Einmaliges geschafft haben.“

Was wünschst du dir in Zukunft für dein Heft? Uta: „Ich wünsche mir weiterhin, das Familien in Augsburg Freude an unserem Heft liesLotte haben, sie lesen und lieben.“

Was macht liesLotte aus?

Wenn man das Heft öffnet „empfängt“ einen Uta Börger jedes Mal mit einem persönlichen Text, passend zum aktuellen Heftthema. Dies ist eines von vielen Merkmalen des Magazins, denn Nähe zum Leser und die Regionalität der Artikel ist von Drucktag eins an gleichgeblieben.

Aktuell kümmern sich 18 Kuriere darum, dass alle 30.000 Druckauflagen an die Auslegestellen wie Kindergärten, Sportvereine, Horteinrichtungen etc. verteilt werden und alle stets mit frisch gedruckten Magazinen ausgestattet sind.

Mit Enthusiasmus, ihrem starken Willen und viel Durchhaltevermögen entwickelten sich noch viele weitere Traumprojekte, denn Uta Börger hat nicht nur liesLotte, den Medienverlag und die Werbeagentur gegründet, sondern mit folgenden Broschüren unsere Region bereichert:

2018 dürfen wir uns über ein neues Herzensprojekt von Uta freuen, darüber werde ich ebenfalls berichten werde.
Danke liebe Uta für diese Einblicke

Hier klicken, um das aktuelleHeft anzusehen

Bildschirmfoto 2018-01-23 um 13.07.50.png

liesLotte im Internet

liesLotte bei Facebook

Ein Kommentar zu „Wer steckt eigentlich hinter dem liesLotte Familienmagazin?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s