Unter uns (Mamitipps)

Neue Wege- great time for great new beginnings

img_29101.jpgUnd manchmal verändert sich der Weg, während man ihn geht.

Manchmal muss man Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen ohne darüber nachzudenken, was die anderen denken könnten oder was als nächstes kommt. Diese Entscheidung habe ich nun für mich getroffen und nach langem Überlegen die Schule abgebrochen. Man könnte jetzt sagen: „OMG, warum das, du warst doch so gut darin und es hat dir so einen Spaß gemacht, was für ein verschwendetes Jahr!“

Ich allerdings sage: “Nein, ich habe so viel gelernt!“ Ich habe gesehen, welche Kräfte ich entwickeln kann, wenn es wirklich darauf ankommt, dass ich mich anderen Systemen fügen kann, lernen kann und sogar das „Zeugnis meines Lebens“ nachhause bringen konnte.

Ich wuchs über mich hinaus, habe meine persönlichen Grenzen neu definiert und Dinge an mir entdeckt an denen ich arbeiten muss. In diesem Beruf reflektiert man sich so stark, das es sich teilweise wie eine Therapie für mich anfühlte. Man hinterfragt jeden Schritt den man geht und jede Handlung mit Kindern. Das ist gut und sehr lehrreich, allerdings machte es mich einfach nicht so glücklich, wie ich es erwartet hatte. Ich habe also mein Schuljahr beendet und akzeptiert, dass mich dieser Schritt finanziell, körperlich und seelisch an zu viele Grenzen getrieben hat, die ich für meine Familie, aber nicht für einen Job (den ich in 2 Jahren erst angehen könnte) überschreiten würde. Ich habe mich oft verrückt gemacht und unter Druck gesetzt, weil ich von mir selbst, als Mutter, Freundin und Ehefrau zu viel verlangt hatte. Ich bin all das einfach zu gerne um dies für Druck, Termine und das Leben als Schülerin aufgeben zu wollen. Dies musste ich letztendlich annehmen und akzeptieren, ob ich wollte oder nicht. Einfach mal loslassen und sehen, was auf einen zukommt, ist definitiv nicht meine Stärke, aber weiter machen, sich wieder neu entdeken und auf Neues freuen, das ist mein Stärke.

Die Situation zu akzeptieren, bedeutet nicht das man aufgibt.

Also stehe ich da, glücklich und voller Überzeugung, dass ich meinen Weg finden werde und bin gespannt wo mich der Wind die nächste Zeit hintreiben wird. Am glücklichsten bin ich darüber, das ich wieder mehr Zeit mit meiner Familie verbringen kann und ich langsam lerne mich nicht ständig mit allem was ich beginne oder anfasse unter Druck zu setzen.

…und mein Weg geht bei liesLotte dem Familienmagazin weiter… ab jetzt findet ihr mich und meine Kollegen hier.

IMG_3759.jpg

eure anja

Ein Kommentar zu „Neue Wege- great time for great new beginnings

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s